Nachhaltige Weihnachtsgeschenke für die ganze Familie

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke für die ganze Familie
5 (100%) 2 votes

Die schönste Zeit des Jahres ist wieder da! Überall auf den Straßen kann man schon die Lichter sehen, sich einen Glühwein am Christkindlmarkt gönnen, man fängt an, Kekse bei der Oma zu backen. Last Christmas von Wham läuft im Radio. Ja, ich rede über Weihnachten. Die Zeit des Beisammenseins, der guten Gefühle, der Familie.

Viele Leute denken, Weihnachten sei eine gestellte Tradition, in der man sich unbedingt mit der Verwandtschaft treffen muss, auch wenn man sich über das ganze Jahr für einander kaum interessiert hat. Meinungen über die Weihnachtszeit gibt es bestimmt so viele wie Menschen auf der Welt. Viele meckern über den Konsum zu Weihnachten. Nichtsdestotrotz ist es eine Tradition, die die meisten respektieren. Mit mehr oder weniger Freude. Zu dieser Tradition gehören einfach die Geschenke dazu.

Geschenke: Jedes Jahr dasselbe Problem

Lichter und Glühwein am Christkindlmarkt

Lichter und Glühwein am Christkindlmarkt

Die Weihnachtsgeschenke sind ein heikles Thema, für viele meistens eines der größten Probleme des Festes. Wer kann sich in folgende Situation versetzen? Es ist plötzlich die dritte Woche vor Weihnachten, man weiß bereits, dass man den Heiligabend bei den Großeltern verbringen wird (hoffentlich in einer besseren Stimmung, als die EDEKA Werbung) – es ist sogar ausgemacht, wer was zum Essen mitbringen wird. Trotzdem taucht die übliche Frage auf: WAS SCHENKE ICH ZU WEIHNACHTEN?

Es ist ja so, dass heutzutage alle alles haben. Niemand braucht wirklich viel. Und anstatt etwas Sinnloses zu verschenken, wäre es besser, es bei nichts zu belassen.

Daher: wie wäre es mit Nachhaltigkeit? Geschenke, die man über die Zeit verwenden kann, ohne dass sie kaputt gehen oder ohne dass man die Freude daran verliert. Nützliche Geschenke, die nicht nur auf dem Regal verstauben.

Die Lösung: Nachhaltig schenken

Zum Beispiel: für die Kinder etwas, das keinen Zusammenhang mit der Technologie hat, da diese mittlerweile in einem sehr frühen Alter ihren ersten Smartphone erwerben. Wie wäre es mit Holzspielzeug? Ein Schaukelpferd oder ein Plüschschaf. Hauptsache, das Spielzeug enthält keine Kunststoffe, die auf Dauer der Gesundheit der kleinsten Familienmitglieder schaden könnte.

 

Die Eltern haben das ganze Jahr viel gearbeitet und haben auch etwas Schönes verdient. Der Papa hatte doch irgendetwas wegen dem Garten erwähnt, dass er wieder neues Gemüse einpflanzen wollte – da mangelt es aber an Werkzeug! Wie wäre es mit Handgeschmiedetem?

Und für die Mama am besten etwas, damit sie sich hübsch machen kann. Ein wohltuendes Natur-Peeling aus Arnika und Zitronengras. Oder etwas Praktisches für den Haushalt, wie ein hochwertiger Wäscheständer aus Esche, der nicht so schnell wie diese Künstlichen umknickt.

Es fehlt dann nur etwas Nettes für die Gastgeber am Heiligabend: die Großeltern. Der Opa freut sich bestimmt über einen leckeren Zirbenlikör aus der Alpenregion – inklusive Schnapsbecher aus Zirbenholz. Sonst kann man ihn auch mit ein paar Qualitätspantoffeln für die kalten Tage überraschen.

Für die Oma wäre neue Bettwäsche mit Naturtextilien eine Alternative, frischduftend und weich. Oder die immer mehr beliebten Zirbenkissen, die einen tieferen und entspannteren Schlaf gewährleisten.

Ein paar Qualitätspantoffeln für die kalten Tage

Ein paar Qualitätspantoffeln für die kalten Tage

An Ideen scheitert es also nicht. Wenn man es endlich geschafft hat, sich mit den Geschenken gut auszurüsten, kommt dann endlich der Moment indem Stress und Hektik vorbei sind. So kann man tatsächlich die Zeit mit der Familie genießen und alles Andere vergessen.

Und lächeln, wenn man sieht, dass sich die Kinder auf das Spielzeug freuen, dass der Opa eine Runde Likör für alle einschenkt, dass die Oma ihr Bett mit den neuen Kissen dekoriert, dass der Papa schon auf die Gartenarbeit gespannt ist, dass die Mama auf eine warme Badewanne nach dem Familienabend hofft.

Freude, wenn die Oma ihr Bett mit den neuen Kissen dekoriert

Freude, wenn die Oma ihr Bett mit den neuen Kissen dekoriert

Ja, wenn das gelungen ist, dann hat sich Weihnachten wieder gelohnt.