Zu viel Online, zu wenig Offline

Zu viel online, zu wenig offline! Wie unsere Kinder von der Digitalisierung aufgefressen werden.

18.01.2018Es ist Mittwoch 17.00 Uhr, ein traumhafter und sehr warmer Frühlingstag. Susanne packt die Sporttasche ihres Sohnes Tim, der dafür gerade keine Zeit hat, da er noch seinen Kollegen Lukas im Fußball schlagen muss. Es geht nur noch wenige Sekunden und Tim liegt mit 2:1 in Führung. Sein Puls ist erhöht, er wirkt sehr konzentriert und versucht mit allen Mitteln den Vorsprung über die verbleibende Zeit zu bringen. Die letzte Aktion läuft, Lukas umdribbelt Tim und schießt… doch sein Schus
Ein Schaukelpferd aus Zirbenholz: So geht sinnvolles, nachhaltiges schenken!

Nachhaltig schenken zu Weihnachten: Schluss mit sinnlos!

13.12.2017Was zu Weihnachten nicht alles geschenkt wird! Es scheint so, als würde vor allem Sinnloses und Überflüssiges geschenkt. Dinge, die Kinder garantiert nicht brauchen und an denen sie nach einiger Zeit bereits die Freude verlieren. Hauptsache zu Weihnachten und an den Tagen danach tütet, blinkt und lärmt es aus dem Kinderzimmer. Hauptsache, die Geschenke wurden billig produziert und haben eine kurze Haltbarkeit. Doch da haben die Nachhaltigkeit und das Zirbenholz auch noch das eine oder ander

Wie du deine Heimat schützen kannst

23.10.2017Es ist passiert! Wieder ist eine Wahl geschlagen. Und ich bin gebeutelt. Die Balken weit rechts in meinem Fernseher klettern nach oben. HEIMAT GEWINNT WAHLEN O du fröhliche, O du glückliche Heimat! Sie ist der Ort der Geburt. Sie ist das Heimkommen nach einer Reise. Sie ist das Trinkwasser aus dem Gebirgsbach. Sie ist das Fleisch frisch von der Weide. Sie ist das warme Schwarzbrot aus dem Ofen. Sie ist das Treffen bekannter Gesichter. Sie ist einfach gemütlich. Sie ist einfach vertraut.

Unsere Gesellschaft züchtet Haltungsschäden

06.09.2017„Grün. Grüüüün! Hallo es ist Grün.“ Wortlos setzt sich Hugo in Bewegung. Hugo, geboren 1998, ist heute neunzehn Jahre alt: Digital Native mit Leib und Seele. Einer, der Facebook und YouTube wie seine Westentasche kennt. Er geht in Nanosekunden durch das Leben:  Mit wischen, liken, teilen und chatten. Der Mittelpunkt seiner Lebensinteressen ist das kratzfeste Display seines Smartphones. Haltungsschäden inklusive. Hallo Motorik! Willkommen Teambuilding! Bewegung bringt's! Die linke

Wie Sie Fruchtfliegen loswerden und für immer vermeiden!

23.06.2017Sie sind die Lästlinge des Sommers, wenn man mal von den Stechmücken und Bremsen absieht. Kaum steht irgendwo im Haushalt etwas frisches Obst herum, sind sie auch bald da. Die Taufliegen. Viele kennen sie unter anderen Namen, wie zum Beispiel Fruchtfliege oder Obstfliege, in Österreich und Bayern nennt man sie auch einfach Mücken. Kaum hat das Obst auch nur eine kleine Macke, sind die kleinen Plagegeister da. Will man diese Fruchtfliegen loswerden, gibt es allerlei Hausmittel, die mehr oder
Das Raubtier Goldmann Sachs

Papa, wer ist Goldmann Sachs?

05.04.2017„Das gefährlichste Raubtier der Menschen.“   [caption id="attachment_4965" align="alignleft" width="300"] Goldmann Sachs: "Das einzige was zählt ist der Profit."[/caption] Wo lebt es? Es lebt auf der ganzen Welt. Es ist wie ein Krake, die überall ihre Arme hat. Es ist eine Bank, die nur für Großkonzerne und Regierungen arbeitet. Es hat keine Zweigstellen und Niederlassungen und betreut keine Privatkunden. Es macht, ohne dass wir es merken, Lobbying im Hintergrund.  

„Wieso trinkst du aus der Flasche, Opa?“

04.04.2017„Weil Aludosen ungesund und Umweltverschmutzung sind.“ Ich mag aber das Cola aus der Aludose. Ja, das denke ich mir Julia. Cola ist aber nicht nur wegen des vielen Zuckers ungesund. Es enthält nämlich Zitronensäure, welches das "Alu" in der Dose löst. So trinkst du mit jedem Schluck Cola auch kleine Alupartikel, die du nicht schmeckst. Und bedenke, dass die Herstellung von Glasflaschen 27 mal weniger Energie benötigt als die Herstellung von Aludosen.   [caption id="attachme

The Swiss pine bed is the new viagra

24.01.2017Sex is still a taboo in some cultures, but in some others one can speak openly about it. However, everyone wants to have a healthy sex life because this physical activity can take all your extra stress away and, if practised on a regular basis, it improves your self-esteem, providing you with satisfaction, motivation and power in order to achieve your day to day goals. Although it is not always easy to keep a healthy sex life, there are some common tips and tricks that you can follow. A balan
Berge an Plastikmüll, die wir durch unser Konsumverhalten verursachen

„Mama, wo ist der Plastikmüll?“

12.01.2017„In der Zahnpasta, im Salat, im Fisch und in den Brüsten unserer Nachbarin.“ Warum ist der Plastikmüll dort überall drin? Weil Plastik vielseitig ist. Es ist Teil unseres Lebens. Es isoliert unser Smartphone, es macht unsere Kugelschreiber und es bildet die Verpackung von Lebensmitteln. Da wir in einer Konsum- und Wegwerfgesellschaft leben, kaufen wir immer mehr Gegenstände, die zumeist aus Plastik bestehen. Und was machen wir mit dem ganzen Plastik? [caption id="attachment_4831" ali
Nur bei IKEA kaufen, weil es viele Produkte des täglichen Bedarfs anbietet?

„Papa, warum gehst du heute nicht in die Werkstatt?“

27.09.2016„Weil viele Leute bei IKEA kaufen.“ Was hat das mit deiner Werkstatt zu tun? IKEA ist ein multinationaler Konzern, der neben seinem Kerngeschäft Möbel viele weitere Produkte des täglichen Bedarfs anbietet. Aufgrund der Vielzahl an Filialen kann IKEA in Masse und daher äußerst billig produzieren. [caption id="attachment_4809" align="alignleft" width="300"] IKEA bietet viele Produkte des täglichen Bedarfs an[/caption] So billig, dass es für viele Menschen sinnvoller scheint, kap
Papa, warum fahren wir nicht auf Urlaub? Posted 14. September 2016 by gschichten Rate this post „Weil jemand die Steuern von Google bezahlen muss.“

Papa, warum fahren wir nicht auf Urlaub?

14.09.2016„Weil jemand die Steuern von Google bezahlen muss.“ Seit wann arbeitest du für Google, Papa? Aber nein Peter, ich arbeite nicht bei Google. Ich bin nach wie vor Unternehmer und zahle Steuern in Form von Einkommensteuer und Sozialversicherung. Diese Steuern fallen in Österreich an. Google ist als weltweit tätiger Konzern auch auf dem Markt in Österreich aktiv und verdient hier viel Geld. So hat Google 2014 in Österreich tatsächlich 140 Millionen Euro umgesetzt aber beim Finanzamt nur

Geiz ist nicht geil! Geiz produziert Müll!

14.07.2016Der Münchner Manuel Meya ist gelernter Metallbaumeister und studierter Betriebswirt (HWK). Diese beiden Bereiche vereint er in seiner Tätigkeit als Marketingberater für Handwerker. Für den online-Shop 4betterdays.com hat er nachfolgendes Statement über Wertschöpfung und Nachhaltigkeit geschrieben, das wir hier auf dem Blog veröffentlichen dürfen. Warum 4betterdays.com von mir unterstützt wird: Wer ein Handwerk erlernt, tut dies aus Leidenschaft und Liebe zum Beruf! Mit den eigenen
MEHR